• Veranstaltungen

    < 2022 >
    Dezember
    • 01

      Traditionelles Weihnachtsessen

      19:00 -23:00
      01.12.2022

      Endlich haben wir eine Location für unser Weihnachtsessen gefunden: das Restaurant Phaedra. Trotz griechischem Namen wird im Phaedra eine mediterrane Küche serviert. Der Inhaber und Küchenchef Konstantin Tzikas hat früher bei Franz Keller in der „Adler-Wirtschaft“ in Hattenheim gekocht und sein Restaurant wird aufgrund der Qualität auch im Guide Michelin aufgeführt.

      Da das Restaurant relativ klein ist, kann es nur Gruppen mit maximal 20 Personen bewirten und so große Gruppen werden nicht am Wochenende (Freitag oder Samstag) zugelassen, da dann kein zuverlässlicher Service sichergestellt werden kann. Daher mussten wir den Donnerstag für das Essen festgelegt.

      Achtung begrenzte Teilnehmerzahl !

    • 08

      Weinprobe Weine aus der Normalflasche im Vergleich zur Magnumflasche

      20:27
      08.12.2022

      Weinprobe Weine aus der Normalflasche im Vergleich zur Magnumflasche. Wir haben mehrere Vergleichs-Pärchen besorgt und wollen feststellen, ob die unterschiedlichen Flaschengrößen sich auch unterschiedlich entwickeln oder ob das Ausschenken aus der Magnumflasche nur einen besseren Eindruck macht.

  • Neuigkeiten abonnieren!


     

Kroatien, Rotweine aus Istrien

Erstellt von Dieter am Samstag 15. Mai 2021

View Calendar
23.09.2021 19:00 - 22:00

In dieser Probe mit kroatischen Weinen widmen wir uns wieder nur der Halbinsel Istrien, dieses Mal verkosten wir aber Rotweine aus der autochthonen Rebsorte Teran (in Friaul auch Terrano genannt). Im Friaul in der Region Carso stehen diese Reb­sorte für Herbe, säurebetonte Rotweine mit niedrigem Alkohol. Wir sind gespannt, was uns Weinbruder Ceca aus Istrien vorstellen wird.

Diese Probe war schon für den Oktober 2020 vorgesehen, musste aber durch die Corona-Einschränkungen verschoben werden.

Related upcoming events

  • 01.12.2022 19:00 - 01.12.2022 23:00

    Endlich haben wir eine Location für unser Weihnachtsessen gefunden: das Restaurant Phaedra. Trotz griechischem Namen wird im Phaedra eine mediterrane Küche serviert. Der Inhaber und Küchenchef Konstantin Tzikas hat früher bei Franz Keller in der „Adler-Wirtschaft“ in Hattenheim gekocht und sein Restaurant wird aufgrund der Qualität auch im Guide Michelin aufgeführt.

    Da das Restaurant relativ klein ist, kann es nur Gruppen mit maximal 20 Personen bewirten und so große Gruppen werden nicht am Wochenende (Freitag oder Samstag) zugelassen, da dann kein zuverlässlicher Service sichergestellt werden kann. Daher mussten wir den Donnerstag für das Essen festgelegt.

    Achtung begrenzte Teilnehmerzahl !

  • 08.12.2022 20:27 - 08.12.2022 20:27

    Weinprobe Weine aus der Normalflasche im Vergleich zur Magnumflasche. Wir haben mehrere Vergleichs-Pärchen besorgt und wollen feststellen, ob die unterschiedlichen Flaschengrößen sich auch unterschiedlich entwickeln oder ob das Ausschenken aus der Magnumflasche nur einen besseren Eindruck macht.

  • 19.01.2023 20:33 - 19.01.2023 20:33

    Unserer diesjähriges deutsches Leitthema ist die Nahe. Für die erste Probe im neuen Jahr konnten wir das Weingut Bicking & Bicking aus Wallhausen für eine Probe gewinnen.

  • 23.02.2023 19:00 - 23.02.2023 22:00

    Lange stand dieses Gebiet im Schatten der Nachbarregion Ribera del Duoro, da diese Wein recht rustikal, sehr breit und auch alkoholisch waren. Nach unserer Weinprobe im Dezember 2021 mit Weinen in Deutschland besorgt wurden, hat unser Wein­bruder Uwe Lommertin  vor Ort noch einmal Weine für uns aussuchen, die zeigen, was sich inzwischen positiv verändert hat. Dabei hat er so viele interessante Weine gefunden, dass es noch für eine zweite Probe gereicht hat

  • 23.03.2023 19:00 - 23.03.2023 22:00

    Wie immer unsere jährliche Mitgliederversammlung mit dem Bericht des Vorstands. Damit die Versammlung nicht zu trocken wird, verkosten wir Weine aus unserem diesjährigen deutschen Themengebiet, der Nahe.

    Nur für Mitglieder

  • 20.04.2023 19:00 - 20.04.2023 22:00

    Bis 2007 war das Burgenland in die vier Regionen Neusiedlersee (Ostseite des Sees), Neusiedlersee Hügelland (West- und Nordseite des Sees), Mittelburgenland /südlich vom See) und Südburgenland (ganz im Süden) eingeteilt. Durch die Ein­führung der DAC-Qualitätsstufe "Districtus Austriae Controllatus" bewarb sich 2007 als erstes Gebiet das Mittelburgenland darum und erhielt dieses Siegel für Weine aus der Rebsorte Blaufränkisch. Alle anderen Weine werden seitdem als Qualitäts­weine aus dem Burgenland klassifiziert. 2008 wurde im Südburgenland der DAC-Bereich Eisenberg für Blaufränkisch-Weine zugelassen, 2009 folgte das Gebiet Neusiedlersee Hügelland mit der Auszeichnung Leithaberg, jetzt aber für Weiß­weine aus den Rebsorten Grüner Veltliner, Chardonnay, Weissburgunder und Neu­burger und für die Rebsorte Blaufränkisch. 2012 erhielt die Region Neusiedler­see das DAC-Siegel für Weine aus der Rebsorte Zweigelt. 2017 wurde das Gebiet im Südwestlichen Teil um Pöttelsdorf für Blaufränkisch-Weine zum DAC-Gebiet er­hoben.

    Wir werden Blaufränkisch-Weine aus dem Burgenland verkosten und sehen, wie sich aufgrund der unterschiedlichen Böden der regionaltypische Charakter ändert.