• Veranstaltungen

    < 2023 >
    Januar
    • 19

      Spanien, Rotweine aus dem Gebiet Toro, Teil 3

      19:00 -22:00
      19.01.2023

      Lange stand dieses Gebiet im Schatten der Nachbarregion Ribera del Duoro, da diese Weine recht rustikal, sehr breit und auch alkoholisch waren. Nach unserer Weinprobe im Dezember 2021 mit Weinen in Deutschland besorgt wurden, hat unser Wein­bruder Uwe Lommertin  vor Ort noch einmal Weine für uns aussuchen, die zeigen, was sich inzwischen positiv verändert hat. Dabei hat er so viele interessante Weine gefunden, dass es noch für eine zweite Probe gereicht hat

  • Neuigkeiten abonnieren!


     

Weinprobe Portugal mit Frau Dr. Rosario am 22.09.2022

Erstellt von Dieter am Mittwoch 7. Dezember 2022

Diese Probe war eigentlich noch für das letzte Jahr vorgesehen, konnte dann aber aufgrund der Corona-Auflagen nicht durchgeführt werden. Das haben wir jetzt ein Jahr später nachgeholt. Wir hatten als Referentin Frau Dr. Rosario gefunden, die in Köln am Hermeskeier Platz mit ihrem Partner einen Weinladen geführt hat. Sie gab uns mit je sechs Weiß- und 6 Rotweinen einen Überblick über Portugals Weine.

1.             2021  Quinta de Gomariz, Loureiro                                              
Minho, Loureiro, 11,5% Alk.
Blasses, grünliches Gelb, im Bukett, exotische Früchte, Apfel, Birne, Quitte, Zitrusfrüchte. Am Gaumen zarte Mineralik und frische Säure, aber leichte, einfachere Struktur.  

2.             2021  Quinta de Gomariz, Avesso                                              
Minho, Avesso,   13,5% Alk.
Helles Gelb mit grünen Reflexen, in der Nase exotische Früchte, Apfel, Birne, Mirabelle, Zitrusfrüchte und etwas florale Noten. Im Mund weiche, recht verhaltene Frucht, reifes Obst, Limone, Apfel, harmonische, aber leichtere, einfachere Struktur.

3.             2021  Quinta de Gomariz, Alvarinho               
Minho,  Alvarinho, 13,5% Alk.
Blasses, grünliches Gelb, etwas blumiges Bukett, exotische Früchte, Apfel, Birne, Quitte, Zitrusfrüchte. Am Gaumen zarte Mineralik und frische Säure, aber einfachere, leichte, breitere Struktur  und im Abgang mehr Bittertöne.

4.             2020  Quinta de Gomariz, “Grande Escolta”                  
Minho,   Alvarinho, Loureiro, Trajadura, 12,0% Alk.
Helles Gelb mit grünen Reflexen, in der Nase exotische Früchte, Apfel, Birne, Mirabelle, Zitrusfrüchte und etwas florale Noten. Im Mund weiche, mineralische Frucht, reifes Obst, Limone, Apfel, harmonisch und dichtere Struktur als die drei Rebsortenweine.

5.             2021  Comenda Grande, branco                                              
Alentejo, Antao Vaz, Arinto, Verdelho,   13,0% Alk.
Helles Gelb mit grünen Reflexen, im Bukett exotische Frucht, Apfel, Birne,  Zitrusnoten, am Gaumen etwas cremige Frucht, leichte Mineralik und frische Säure. Ein ordentlicher Wein mit mittlerer Struktur.

6.             2021  Herdade do Rocim, branco                                         
Alentejo,   Antao Vaz, Arinto, Viosinho, 12,0% Alk.
Helles Gelb mit grünlichen Reflexen, in der Nase exotische Frucht, Apfel, Birne,  Zitrusnoten, im Mund dann eine recht dichte Frucht, Frische und straffere Struktur mit ausgewogener Säure. Der Wein hat mehr Biss.

7.             2021  Comenda Grande, Tinto, “Unoaked”               
Alentejo, Trincadeira, Aragonez, Alicante Bouchet, 14,0% Alk.
Helles Granatrot, im Mund rote Früchte, Pflaume, etwas Kirsche, Brombeere, am Gaumen etwas erdig, breite, krautige und eindimensionale Frucht, im Abgang ein hartes, stumpfes Tannin. Etwas Holz hätte den Wein vielleicht weicher, runder gemacht.

8.             2018  Comenda Grande, Tinto                                                
Alentejo, Trincadeira, Aragonez, Alicante Bouchet, 14,5% Alk.
Dunkles Granatrot, in der Nase rote Früchte, Pflaume, Kirsche, etwas gedörrtes Obst und leichte Vanille-Noten. Am Gaumen recht dichte, reife Frucht, rote Beeren, Trockenobst. Die Säure ist sehr weich, das Tannin kräftige aber reif und im Abgang Vanille-Noten vom Ausbau im Barrique.

9.             2017  Comenda Grande, Tinto; Touriga Nacional Syrah, “Colheita Especial”       
Alentejo, Touriga Nacional, Syrah, 14,5% Alk.
Dunkles Granatrot, in der Nase reife, rote Früchte, Pflaume, Kirsche, etwas Trockenobst und zarte Holz-Noten. Am Gaumen recht dichte Frucht, rote Beeren, Trockenobst mit weicher Säure, kräftigem, straffem und dezenten Holznoten im Abgang. Der Wein wurde unfiltriert abgefüllt.

10.           2014  Quinta dos Termos, Vinhas Vehas, Reserva da Prato 
Beira Interior, Jaen, Trincadeira das Pratas, Rufete, Marufo, Syrah
13,5% Alk.
Dunkles, etwas gedecktes Rubinrot mit gelbem Saum. Im Bukett rote Beeren, Waldfrüchte, Pflaume, Kirsche und zarte Holznoten. Im Mund rotfruchtig, mit mehr Fülle, Struktur und Finessen. Abgerundet wird der Wein durch ein festes, weiches Tannin und zarte Holznoten.

11.           2007  Herdade Grande, tinto                                                
Alentejo,   Aragonez, Alicante Bouchet, Trincadeira,   14,0% Alk.
Dunkles Rubinrot mit einem gelbbraunen Rand. In der Nase etwas rotes Früchte, Pflaume, Kirsche aber schon deutliche Reifenoten und ein muffiger Beiton. Im Mund dann schon gezehrt, deutliche Reifenoten und wieder der muffige Beiton. Das Tannin ist hart und adstringierend, der Wein ist deutlich über seinen Höhepunkt hinweg gekommen. Die erste Flasche hatte einen Korkfehler.

12.           2007  Herdade da Comporta, tinto               
Peninsula de Setubal,  Alicante Bouschet, 13,5% Alk.
Dunkles Rubinrot mit einem gelbem Rand. In der Nase etwas rotes Früchte, Pflaume, Kirsche, aber auch hier deutliche Reifenoten. Im Mund etwas verblichene Frucht und  wieder deutliche Reifenoten.der Wein ist ebenfalls  über seinen Höhepunkt hinweg gekommen und wirkt jetzt recht belanglos.

Damit waren wir am Ende der Probe angelangt. Wir konnten einen kleinen Überblick über Portugals Weine bekommen – auch wenn die Weinwelt Portugals noch viele weitere Facetten hat, die wir vielleicht in späteren Proben erkunden sollten.
Frau Dr. Rosario möchten herzlich dafür danken, dass sie sich die Zeit genommen hat, uns diese Probe vorzustellen.

Verfasser: Dieter

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>